Forum Männergesundheit



Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Fachstelle UND ist das Kompetenzzentrum in der Deutschschweiz für die Vereinbarkeit von Familien- und Erwerbsarbeit für Männer und Frauen, mit Kontaktstellen in Basel, Bern, Luzern und Zürich. Sie geht gezielt auf Bedürfnisse von Unternehmen, Organisationen oder Privatpersonen im Bereich Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Sie arbeitet praxis- und handlungsorientiert.

Angebot
Umfassendes Angebot zur Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Männer und Frauen:

  • Beratung Die Fachstelle UND berät Paare und Einzelpersonen einmalig oder längerfristig in Fragen partnerschaftlicher Aufteilung von Erwerbs- und Familienarbeit. Die Fachstelle berät Firmen, Verwaltungen und Organisationen im Hinblick auf vereinbarkeitsfreundliche Arbeitsformen und familienbewusste Personalpolitik.
  • Bildung Die Fachstelle UND führt massgeschneiderte Bildungsangebote zum Thema Beruf und Familie durch, z.B. im Rahmen der beruflichen, betrieblichen oder allgemeinen Weiterbildung.
  • Unterstützung Die Fachstelle UND bietet professionelle Unterstützung bei der Entwicklung von Projekten, Bildungsangeboten, Veranstaltungen und Publikationen im Bereich Vereinbarkeit von Erwerbs- und Familienarbeit. Die Fachstelle vermittelt auch Adressen von Fachleuten für Referate oder Kurse zu diesem Thema.
  • Erfahrungsaustausch Die Fachstelle UND ermöglicht den Erfahrungsaustausch zwischen Privatpersonen, die Erwerbs- und Familienarbeit teilen oder dies planen, sowie zwischen Unternehmen, die Vereinbarkeit fördern möchten.
  • Information Die Fachstelle UND ist breit vernetzt, führt eine umfassende Dokumentation zum Thema Beruf und Familie und versteht sich als unkomplizierte Auskunfts- und Anlaufstelle für dieses Thema.

Zielgruppen
  • Unternehmen, Verwaltungen, Non-Profit-Organisationen
  • Bildungsinstitutionen, Beratungsstellen, Verbände
  • Privatpersonen
  • Politik und Medien

Ziele
Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familien- und Erwerbsarbeit in Wirtschaft und Gesellschaft.
Unterstützung von Frauen und Männern in der Realisierung individueller partnerschaftlicher Arbeitsteilung.

Umsetzung
Die Fachstelle geht gezielt auf die jeweiligen Bedürfnisse von Unternehmen, Organisationen oder Privatpersonen im Bereich Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein und arbeitet praxisbezogen und handlungsorientiert.
Anmerkung: die Auswahl der Beispiele ist aus thematischen Gründen auf Männer fokusiert.

Dienstleistungen für Unternehmen, Verwaltungen und Non-Profit-Organisationen

  • Situationsanalysen, Coaching bei der Umsetzung von Massnahmen, Vernehmlassung / Überpüfung von Reglementen
  • Bildungsangebote zu Kompetenzenmanagement, Personalselektion, Work-Life-Balance
  • Vermittlung von Kontaktadressen und Fachpersonen
  • Umfragen und Auszeichnu

Dienstleistungen für Bildungsinstitutionen, Verbände und Beratungsstellen
  • Referat, Begleitung bei Diplomarbeiten, Materialien für die Bildungsarbeit, kritische Sichtung von Kursangeboten, Koordinationshilfe für Bildungsangebote, Sensibilisierung von KursleiterInnen (Supervision, Weiterbildung etc.)
  • Bildungsangebote zu Kompetenzenmanagement, Schlüsselkompetenzen, Personalselektion, Work-Life-Balance
  • Vermittlung von Kontaktadressen und Erfahru

Dienstleistungen für Privatpersonen
  • Individuelle Beratung und Unterstützung, z.B. bezüglich Gestaltung der Familien- und Erwerbsarbeit, Mutter werden, Vater werden - Konsequenzen für den Alltag, Zeit-Management, Soziale Absicherung, Organisation der Kinderbetreuung, Argumentationshilfen
  • Bildungsangebote zu Kompetenzenmanagement, Vereinbarkeit und Rollenteilung, Forum für Väter
  • Zustellung von Unterlagen wie Leitfäden, Merkblätter, Tests, Sachbüchern, Broschüren, Artikeln, Statistiken, (Kurs-)Angeboten
  • Vermittlung von Kontaktadressen von Fachpersonen, Anlaufsstellen (z.B. im Bereich Versicherungen, Budget etc.), familienfreundlichen Unternehmen
  • Beratung und Begleitung von Gruppen: Angebote für Einzelpersonen und Paare, Austausch unter Vätern

Evaluation
Die Fachstelle UND hat im Betriebsjahr (Juli 2002 bis Juni 2003) 112 Privatpersonen und 124 Organisationen (Unternehmen, Verwaltungen, Bildungsinstitutionen usw.) beraten und rund 450 weitere Anfragen (u.a. für Informationen und Kurzberatungen) behandelt. Die Beratungen nahmen im Vergleich zum Vorjahr um rund 10 % zu. Bei den 112 Beratungen von Privatpersonen zeigt sich, dass zunehmend auch Männer (im Berichtsjahr ein Drittel) die Fachstelle UND in Anspruch nehmen.
Der Jahresbericht ist unter http://www.und-online.ch zu finden.

Finanzierung/Kosten
Trägerschaft: Verein UND Familien- und Erwerbsarbeit für Männer und Frauen, Luzern
Finanzierung: Verkauf von Dienstleistungen, Finanzhilfen des Bundes nach dem Gleichstellungsgesetz, Mitgliederbeiträge, Spenden und Sponsoring

Referenzen (Auswahl Stand 04)
Unternehmen und Verwaltungen: IKEA AG Schweiz, Schweizerische Bundesbahn SBB, RINCO ULTRASONICS AG, Schurter AG
Bildungsinstitutionen und Beratungsstellen:
Fachhochschule Solothurn Nordwestschweiz, Hochschule für Wirtschaft HSW Luzern, Schweizerischer Verband für Berufs- und Laufbahnberatung
Verbände und Organisationen:
Caritas Schweiz, Gewerkschaft syna, Pro Infirmis
Politik und Medien:
Eidg. Koordinationskommission für Familienfragen, Persorama, Magazin der Schweiz. Angestelltenvereine der Maschinen-und Elektroindustrie VSAM

Auf Anfrage geben wir gerne Kontaktpersonen und Adressen bekannt.

Kontakt:

Fachstelle UND
Postfach 2913, 6002 Luzern
Tel.: 041 497 00 83, E-Mail info@und-online.ch, http://www.und-online.ch

Dokumentation:
Unter http://www.und-online.ch Presse, können Medienberichte und Artikel der Fachstelle UND sowie spezifische Unterlagen für Privatpersonen und Fachleute herunter geladen werden.

zurück


 
©  Verein Forum Männergesundheit  ·   powered by Easy-Site ®